DAVOS KLOSTERS: Ski&Fly für Piloten

Während diesem Wochenende starten und fliegen wir mit Ski. Nach einer ausführlichen Einweisung in das Starten mit Ski durch einen ortsansässigen Fluglehrer erkunden wir die Fluggebiete in Davos Klosters mit Skistart.

Auf den Ski-Bergen rund um Davos steht uns eine Vielzahl an geeigneten Startplätzen zur Verfügung:

Jakobshorn
Der Flugklassiker und Fun-Mountain in Davos. Die moderne neu gebaute Zubringerbahn am Jakobshorn bringt uns auf die Ischap. Von dort geht es weiter zu den Startplätzen Jatzhütte, Schissi oder Brämabüel welche einen Start bei fast allen Windrichtungen erlauben. Der Startplatz bei der Jatzhütte ist legendär. Vor der Jatzhütte hat es im Winter recht früh im Jahr Thermik und so hoffen wir am Nachmittag dort unsere Flüge verlängern zu können.

Klosters Gotschna
Auf dem Gotschnagrat im Skigebiet Klosters Parsenn starten wir entweder in Richtung Prättigau oder in Richtung Wolfgangpass. Gelandet wird am Winterlandeplatz beim Sportzentrum in Klosters.

Davos Parsenn
Mehrere Startplätze stehen uns hier zur Verfügung. Mittelstation, Weissfluhjoch oder falls alles passt ist auch ein Start vom Weissfluhgipfel (2’843 m ü. M.) möglich.

Klosters Madrisa
Dank der neuen 6er Sessellbahn Schaffürggli erreichen wir bequem den Startplatz auf dem Madrisa-Familienberg.

Schatzalp
Am Davoser Slow-Mountain gilt für Skifahrer die Devise: Ruhe statt Rambazamba, Gemütlichkeit statt Tempogebolze. Auch wir hoffen auf angenehm ruhige Flüge am Morgen.

 Pischa
Das alternative Wintersportgebiet: Im Fokus stehen im Wintersportgebiet im Flüelatal alternative Sportarten. Perfekt um diesen Berg einen Besuch abzustatten.

 Rinerhorn
Das Rinerhorn gilt unter Einheimischen als Geheimtipp. Fernab vom Trubel finden wir am Rinerhorn gute Startmöglichkeiten. 

Fliegen mit Ski

Start im Skigebiet

Einweisung Skistart